Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen

Die vergessene Heimat

DIE VERGESSENE HEIMAT    Teil 1
Der deutschsprachige Heimatfilm



Eine Hymne auf die vielen deutschen, schweizer- und österreichischen Heimatfilme der 40er und 50er Jahre und vielleicht deren sehnsüchtig erwartete Renaissance in heutiger Zeit.

Wo ist sie geblieben? Diese heile Welt in ländlicher Idylle und dörflicher Gemeinschaft, in der Werte wie Freundschaft, Charakter, Liebe, Familie und das Leben im Allgemeinen noch Bestand hatte. Wo ist das satte Grün der Lüneburger Heide, wo das tiefe Blau vom Bodensee, wo die hohen Tannen im Schwarzwald - und wo die steilen Berghänge der Alpen?

Wo sind die unzähligen Filme geblieben, die uns, unsere Eltern und deren Eltern begeisterten - und zu Tausenden ins Kino lockten. Wo sind die Stars jener Zeit: Gerlinde Locker, Anita Gutwell, Heidi Brühl, Georg Thomalla, Hans Moser, Hans Holt, Rudolf Prack, Franz Muxeneder, Siegfried Rauch, Carl Wery, Willy Fritsch, Claus Biederstaedt, Gardy Granass, Hannelore Auer, Oskar Sima, Maria Andergast, Theo Lingen, Elma Karlowa, Harald Juhnke, Gustav Knuth, Liselotte Pulver, Margot Trooger, Rudolf Vogel, Paul Klinger, Ursula Herking, Ralf Wolter, Hansjörg Felmy, Cordula Trantow, Hanns Lothar, Gert Fröbe, Joachim Hansen, Christine Kaufmann, Anita Höfer, Christian Wolff, Joseph Offenbach, Paul Henckels, Rudolf Forster, Viktor Staal, Angelika Meissner, Wolf Albach-Retty, Marianne Koch, Carl Lange, Klaus Löwitsch, Karlheinz Böhm, Romy Schneider, Lotte Ledl oder Rudolf Lenz und viele, viele mehr?

Und doch sind uns einige dieser Schauspieler bis heute in Erinnerung geblieben. Einige, die längst verstorben sind - und einige mehr, die man heute aus legendären Filmen und aktuellen Serien kennt.

Will man sich dem Genre des Heimatfilmes nähern, so muss man seinen Ursprung erkennen. Dieser liegt unweigerlich in den landesweiten sichtbaren Zerstörungen nach dem Ende des 2. Weltkrieges, aber auch im Unrecht des Nationalsozialismus, der traditionelle Heimatbegriffe missbrauchte und für sich dienstbar machte.
Alle diese Werte-Verluste versuchte man in idyllischen und stabilen Bildern aufzuarbeiten - und fand sie im Regelfall für gute neunzig Minuten im Kino um die Ecke.
Viele dieser neuen Heimatfilme waren Neuverfilmungen aus der Zeit des Dritten Reiches, nach Romanen von Ludwig Ganghofer, oder basierend auf derben und deftigen Schwänken - in wenigen Fällen auch neu erfunden. Der Inhalt dieser Heimatfilme wurde ab 1947 von den Alliierten als unbedenklich eingestuft und für eine Verfilmung freigegeben.

Doch auch in dieser heilen, heimatlichen Welt geht es nicht ohne den Moment der Spannung, der Augenblick des Nervenkitzels, die Action und die unheilvolle Dramatik - die ein Zuschauer sehen will.

So gab es hier das weibliche Luder, das sich in die große Liebe einmischte; die bösen Wilderer, die das letzte Reh im friedlichen Wald schossen oder die männlichen Konkurrenten um die Gunst einer schönen Frau. Sie - und viele andere spannungssteigernde Aspekte - sind die Feinde von saftigen Almwiesen, Tälern und Berghängen, des Schwarzwald, der Bergwelt, des Bodensee oder der Lüneburger Heide. Sie sind gegen die heile Welt voller Traditionen, Traumpaare, Trachten und volkstümlicher Musik. Dort im Heimatfilm lauert das Böse: Erbstreitigkeiten, Generationskonflikte, Feindschaften ganzer Familien, dörfliche Intrigen oder Standesunterschiede.

Aber bei allem Bösen muss es auch Helden geben - und das ist natürlich der Gute. Er ist Pfarrer, Förster oder Arzt - oder der Sohn des Bauern. Manchmal ein Komponist, ein Sänger oder Dichter. Oder er kommt aus dem Militär - der Leutnant, der Major, der Oberst. Und manchmal mischt sich auch der Großherzog unters Volk, manchmal auch der König und ab und zu auch der Kaiser!

Die holde Weiblichkeit - um die man sich bemüht und kämpft, ist eine einfache Magd, eine Sennerin, eine Försterin, eine Ärztin - oder die unerkannte Prinzessin.

Und eines ist gewiss: der Heimatfilm hat sein Happy End.

Ein Happy End, das alle wieder vereint, die sowieso Guten und die geläuterten Bösen. Aus den Unglücklichen werden glücklich Verliebte. Und der Himmel gibt seinen Segen dazu - Sonnenaufgang. Ende.

Die Grenzen des Heimatfilmes mischen sich auch gerne mit anderen Genres, so ist der Heimatfilm in der Regel auch eine Komödie - oder ein
Schlagerfilm.
Wer dem Heimatfilm gerecht werden will, muss sich entweder auf seine grundsätzlichen Merkmale einlassen, die man in
- Landschaften
- Kulturelle Gegensätze
- Soziale Milieus
- Regelnde Geschehensmerkmale
und
- Identifizierbare Personen- oder Persongruppen
unterscheidet. Da diese Abgrenzungen bei ein- und demselben Film oftmals zwiespältig oder sehr umfangreich ausfallen kann, haben wir uns im
Regelfall im "Small Talk" oder "Kommentar zum Film" darüber näher beschäftigt. Hier erhalten Sie auch teilweise Infos über die Entstehungsgeschichte oder andere interessante Hintergrunddetails zu diesem Film.
Im Teil 1 von "Die vergessene Heimat" beschäftigen wir uns nur mit Filmen und Serien, die mittlerweile auf DVD/Blu-ray vorliegen.
Im 2. Teil dieser Reihe werden wir Ihnen dann Filme vorstellen, die bisher nur im Kino oder auf Video erschienen sind.


Und wir wünschen nun: viel Freude mit wiedergefundenen Filmen
und viel, viel Spaß beim Sichten, Lesen und Anschauen!

Hollodriho, die Heimat ruft...

 

Die schöne Müllerin - Mädel, ich bin Dir so gut! (1954)

Den jungen Müllersgesellen Fritz Mertens verbindet eine innige Liebe mit Inge, der Tochter des alteingesessenen, reichen Erlenbachwirts. Aber der Vater sieht die Verbindung gar nicht gern. Er möchte für seine Inge keinen Mann, der nicht sesshaft zu werden scheint. Obwohl Inge weiß, dass Fritz sie liebt, kann sie gegen ihre eifersüchtige Natur nicht an. Ihr Argwohn richtet sich gegen Kat, die Tocht...

Weiterlesen...

Ooh... diese Ferien (1958)

Familie Petermann, das sind Vater Max, Mutter Brigitte, deren Schwester Monika, die aufgeweckten Kinder Andi und Stupsi und vor allem deren Großvater, startet zu einer vergnüglichen Urlaubsfahrt in einem Leihwagen, mit dem es eine besondere Bewandtnis hat, denn ausgerechnet dieses Auto hat die unseriöse Firma INIMPEX mit ihren äußert zweifelhaften Mitarbeitern zum Transport gestohlener Dokumente i...

Weiterlesen...

Wenn die Abendglocken läuten (1951)

Michael rettet seine kleine Freundin Rosemarie, Tochter des Gutsherren von Brenda, am Mühlbach vor dem Ertrinken. Als Belohnung finanziert ihm ihr Vater später das Musikstudium. Michael möchte Rosemarie heiraten, doch sie ist dem reichen Nachbarn von Finke versprochen. Rosemaries Herz aber gehört Michael, von dem sie ein Kind erwartet. Als Finke bei einem Reitturnier tödlich verunglückt, wendet si...

Weiterlesen...

Die Geierwally (2004)

Der alte Flender-Bauer will seine Tochter Wally zu einer Vernunftehe mit ihrer Jugendliebe, dem wohlhabenden Landwirt Joseph Gruber, zwingen. Nur so kann der hoch verschuldete Hof der Flenders gerettet werden. Doch die starrsinnige Tochter widersetzt sich dem Werben von Joseph, der durchaus ernste Absichten hegt. Beim Schützenfest kommt es zu einem erbitterten Streit zwischen Wally und ihrem Vereh...

Weiterlesen...

Der Förster vom Silberwald (1954)

Hubert Gerold, der neue Förster vom Silberwald, kämpft mit Hilfe des Hofrates gegen das Abholzen seines idyllischen Waldes. Und tatsächlich gelingt es ihm beim Gemeinderat, den Verkauf von Baugründen anstelle des Waldes zu veranlassen. Als Hubert Bei einem Jägerball Liesl, die Enkelin des Hofrats, kennenlernt, scheint sein Glück perfekt. Doch während er ihr die Schönheiten des Silberwaldes zeigt, t...

Weiterlesen...

An heiligen Wassern (1960)

Wasser bedeutet Leben. Doch im regenarmen Schweizer Kanton Wallis, wo die Bauern den mächtigen Gletschern das kostbare Nass in hölzernen Leitungen abringen, hat der Berg schon viele Opfer gefordert. Deshalb sprechen die Walliser ehrfürchtig vom "Heiligen Wasser". Wieder einmal droht die Lawine am Gletscherrand. Und wenn sie kommt, zerschmettert sie die Wasserleitungen an den Steilwänden und die Br...

Weiterlesen...

Rama dama (1990)

Die junge Kati Zeiler schlägt sich mit ihren beiden Töchtern Marie und Theres im kriegsgebeutelten München mehr schlecht als recht durchs Leben. Der kleine Friseurladen, der ihre Existenz sicherte, wurde durch einen Bombenangriff zerstört. Ihr Mann Felix ist an der Ostfront verschollen. Allein ihre lebenslustige Freundin Leni reißt Kati manchmal aus dem trostlosen Alltag. Gemeinsam besuchen sie Am...

Weiterlesen...

Hohe Tannen (1960)

Der Schlagerkomponist Theo fährt in ein stilles Tal, um sich dort zu erholen und neue Ideen für seine Schlager zu holen. Auf dem Weg dorthin stößt er mit einem Köhler-Karren zusammen, der von einem bildhübschen Mädchen gelenkt wird. Theo verliebt sich sofort in sie. Bis zum Happy End ist es allerdings noch ein weiter, verzwickter Weg . . .

Weiterlesen...

Bergblut (2010)

Es ist die Zeit der Tyroler Aufstände im Jahre 1809. Als die Bayerin Katharina und der Südtyroler Franz nach Tyrol fliehen müssen, beginnt für Katharina ein erbitterter Kampf um die Zuneigung der Familie ihres Mannes. Doch auch Franz steht vor einer grossen Herausforderung und zieht mit dem legendären Freiheitskämpfer Andreas Hofer in den Widerstandskampf. Als sich schließlich alles zum Guten zu w...

Weiterlesen...

Blau blüht der Enzian (1973)

Die Schüler einer Hotelfachschule funktionieren das Institut in ein Hotel mit Showbetrieb um, legen ihren Direktor, den Hausmeister und einen grantigen Millionär aufs Kreuz - und stiften soviel Unfug und Verwirrung, daß am Schluß allen nur noch ein Ausweg bleibt: lachen, daß sich die Balken biegen.   Alternativ: Die Schüler einer Hotelfachschule bleiben am Semesterende zurück in ihrer leerstehe...

Weiterlesen...

Eine Reise ins Glück (1958)

Weil seine Schänke "Zur Lorelei" nicht mehr gefragt und der Gerichtsvollzieher der einzige Gast ist, blicken Vater Eberwein, seine Nichte Renate und der Kellner und Hausfaktotum Otto, sorgenvoll in die Zukunft. Ein Silberstreif taucht auf am Horizont, als ein vergessener Onkel  stirbt und Renate ein überraschendes Erbe in Form eines Weingutes hinterläßt. So beschließen Eberwein, Renate und der tre...

Weiterlesen...

Meine Lieder - meine Träume (1965)

Die fröhliche, musikbegeisterte Novizin Maria verlässt das Kloster, um als Kindermädchen beim verwitweten Kapitän von Trapp zu arbeiten. Sie bringt seinen sieben Kindern ihre Liebe zur Musik näher und erobert damit auch das Herz des Vaters. Doch das junge Glück wird bald von dramatischen politischen Ereignissen überschattet: Kapitän Georg von Trapp ist ein strenger Gegner der Nazis und Österreich ...

Weiterlesen...

Wenn der weiße Flieder wieder blüht (1953)

Seit einem Jahr sind Therese und Willy verheiratet. Doch immer wieder gibt es enormen Krach zwischen beiden. Willy verläßt seine Frau. Fünfzehn Jahre später ist aus Willy Forster der berühmte Bill Perry geworden, erfolgreich gemanagt von Ellen, die mit ihrem Künstler nicht ganz glücklich ist. Ein Gastspiel führt ihn zurück nach Wiesbaden. Therese hat inzwischen einen Modesalon und steht kurz vor d...

Weiterlesen...

Zwei blaue Vergissmeinnicht (1963)

An Bord des Seglers "Jardan" trifft sich ein buntes Häufchen unterschiedlichster Personen: der Detektiv Charly Biff auf der Spur eines Rauschgiftschmugglers und unterstützt von der Sekretärin Ingrid, der Gauner Nelken-Frank mit  seiner Freundin Sherry, die reizend und ahnungslos ist, der Aussteiger Rolf auf der Flucht vor väterlichem Reichtum, ein deutsches Ehepaar mit Tochter, die  keinem Flirt a...

Weiterlesen...

Heidemarie (1956)

Der Bildhauer Andreas verspricht am Sterbebett seiner Jugendfreundin, dass er für ihre kleine Tochter Heidemarie sorgen wird. Aber Andreas ist unverheiratet und die Behörden arbeiten langsam. Ein entfernter Onkel, Theo und seine Frau sehen eine Chance ihr Hausgeld dadurch zu erhöhen, dass sie das kleine Waisenmädchen zu sich nehmen, um das Pflegegeld zu bekommen. Ohne Liebe wird Heidemarie aufgeno...

Weiterlesen...

Mariandls Heimkehr (1962)

Mariandl trifft ihren Verlobten Peter immer wieder in der Gesellschaft anderer Damen an. Sie flüchtet zu ihrem väterlichen Freund Herrn Windischgruber. Dieser hat eine verlotterte Bauernwirtschaft geerbt, in der halb- verhungerte Pferde auf ihren Transport nach Italien warten. Gemeinsam versuchen Mariandl und Herr Windischgruber die Tiere zu retten. Auch Peter hilft nach der Versöhnung kräftig mit....

Weiterlesen...

Am Brunnen vor dem Tore (1952)

Während der Heimatfestspiele entscheidet sich das Schicksal der jungen Wirtin des Gasthauses "Am Brunnen vor dem Tore". Im Krieg hat sie sich in einen jungen Engländern verliebt, der sie nun mit seinen Eltern besucht. Inzwischen hat sie sich in einen jungen Mann des Ortes verliebt, der dem Engländer im Krieg das Leben gerettet hat. Ihr Bruder gerät unter Verdacht, einen Bilderdiebstahl begangen zu...

Weiterlesen...

Heimat, deine Lieder (1959)

Eva Weigang kümmert sich rührend um ihre neun Flüchtlingskinder, für die sie wie eine Mutter ist. Zu allem Glück fehlt nur noch ein Vater und damit ein Mann für Eva. Das Schicksal hilft mit einem Unfall nach, bei dem Eva den Richtigen kennenlernt. Die beiden sorgn nun dafür, daß die Kinder eine Zukunft haben . . .

Weiterlesen...

Wildfeuer (1991)

Sie ist nicht nur jung und schön, sondern weiß sich auch in einer  harten und rauhen Männerwelt zu behaupten. Emerenze Maier ist bereit für ein besseres Leben jedes Opfer  zu bringen. Ihr Wille versetzt Berge. Sie kennt keine Skrupel und  Moral ist ihr fremd . . .

Weiterlesen...

In München steht ein Hofbräuhaus (1952)

Ein Berliner Fabrikant von "nervenheilender, vitamin-angereicherter und lebensverlängernder" Limonade baut seinen Stand ausgerechnet vor dem "Schottenhamel" auf dem Münchner Oktoberfest auf - unter dem Slogan "Berlin hilft München": eine unerträgliche Provokation für den Münchner Brauerei- Besitzer Wurzinger, wo er zudem auch noch den Limonaden-Hersteller Otto Kackelmann kennt und einst mit ihm be...

Weiterlesen...

Der Meineidbauer (1956)

Ein Tiroler Bauer, der nach der Vernichtung des Testaments und nach einem Meineid vor Gericht den Hof an sich gerissen hat und Erben geprellt hat, geht, als die Wahrheit herauskommt, an seinem schlechten Gewissen zugrunde . .

Weiterlesen...

Die Zwillinge vom Zillertal (1957)

Die herrliche Bergwelt des schönen Zillertals bildet die Kulisse für zahlreiche Verwirrungen in Sachen Liebe . . .

Weiterlesen...

Die Glocke ruft (1960)

In St. Justin hat der aufgeschlossene und moderne Pfarrer Stadler viel Kummer und Ärger mit seinen Schäfchen. Da Notleidenden immer wieder auf wundersame Weise geholfen wird, geht zwar das Gerücht von der wundertätigen Mutter Gottes um, aber die Gemeinde vergißt öfters, die sonntäglichen Kirchenbesuche. Doch die "mildtätigen Gaben und Wunder" stammen aus dem vom Pfarrer eingerichteten Spendenfond,...

Weiterlesen...

Der Bergdoktor - Staffel 5 (2012)

Die Ereignisse um Martin Gruber überschlagen sich. Ausgerechnet Lenas Noch-Ehemann Tom geht es unter der medizinischen Obhut von Martin zusehends schlechter. Lena macht ihren neuen Partner Martin dafür verantwortlich, der durch diese Vorwürfe ihre Liebe zueinander in Gefahr sieht. Der kranke Noch-Ehemann macht die heikle Situation zwischen den beiden nicht leichter, da er versucht, Lena für sich z...

Weiterlesen...

Forsthaus Falkenau - Staffel 17 (2006)

Markus, der sich von seinem schweren Unfall erholt hat, kehrt ins Sägewerk zurück, um dort seine Arbeit wieder aufzunehmen. Damit endet für Anna die Zeit als Ersatzchefin und sie geht zurück ins Rathausarchiv. Die alte Arbeitsstelle macht sie jedoch zunehmend unglücklich. Als Markus einen neuen Großauftrag an Land zieht, rückt Annas und Markus' lang gehegter Traum von einem eigenen Haus in greifba...

Weiterlesen...

Ruf der Wälder (1965)

Zwei Männer lieben eine Frau. Der heißblütige Italiener Marcello und der Forstgehilfe Bernd. Angelika schenkt - fasziniert von der rücksichtslosen Leidenschaft des Südländers - Marcello ihre Liebe. Bernd ist zwar zunächst gekränkt, doch als Marcello in Bergnot gerät, überwindet er sich und rettet ihn. Als aber Marcello in rasendem Jähzorn einen Verbrecher tötet und verurteilt wird, kann Bernd nur ...

Weiterlesen...

Zwei Bayern im Urwald (1957)

Jonathan Ratzenstaller soll einem Freund helfen, im dichten Urwald Afrikas echtes bayerisches Bier zu brauen. Sein Kumpel Michel begibt sich mit ihm auf diese weite, überraschungsreiche und abenteuerliche Reise . . .

Weiterlesen...

Liebesbriefe aus dem Engadin (1938)

Liebesbriefe, geschrieben von einem gerissenen Hotelier, dem es nicht mehr so gut geht und dessen Zimmer leer bleiben, bringen in einem Wintersportort allerlei Tumult, vor allem aber neugierige, zahlungskräftige junge Damen, die alle den feschen "Europameister im Skispringen und Langlauf" persönlich kennenlernen wollen, von dem ihnen die Post ein Foto ins Haus gebracht hat. Zwischen schneebedeckte...

Weiterlesen...

Heidi (1977)

Weil Tante Dete eine Anstellung als Hausmädchen in Frankfurt annimmt, schickt sie die kleine Heidi zu ihrem einsiedlerischen Großvater auf die Alm. Dieser ist zunächst wenig begeistert, lernt Heidi jedoch schnell besser kennen und gewöhnt sich an das aufgeweckte Mädchen. Schon bald schließt Heidi auch mit dem Ziegenhirten Peter Freundschaft und lebt ein unbeschwertes Leben in den Bergen. Bis eines ...

Weiterlesen...

Im weissen Rössl (1960)

Sommer 1910: Eine Reihe zwielichtiger, ungewöhnlicher und ganz normaler Leute machen Urlaub. Gemeinsam ist ihnen nur eins: Das Hotel "Weißes Rössl". Leopold, der Kellner, liebt seine schöne Chefin Josepha; doch Josepha hat es auf den netten Dr. Siedler abgesehen und bemerkte Leopolds Annäherungsversuche überhaupt nicht. Giesecke, Wäschefabrikant aus Berlin, will zudem seine hübsche Tochter mit Sigi...

Weiterlesen...

Die Lindenwirtin vom Donaustrand (1957)

Das romantische Städtchen Arnstein an der Donau hat endlich einen Anlegeplatz für die Donaudampfer bekommen. Alles wartet auf das große Geld, das der Fremdenverkehr bringen soll. Die Enttäuschung ist groß, als nur die Innenarchitektin Helga in Arnstein aussteigt. Die Bewohner haben viel Geld investiert und stehen nun vor der Pleite. Die clevere Helga sorgt nun mit ihren Ideen dafür, daß der Fremden...

Weiterlesen...

Die letzte Geschichte vom Schloss Königswald (1988)

Mai 1945 - im Schloss Königswald in Böhmen warten acht adelige alte Damen und eine Zofe auf das Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Amerikaner nähern sich von Pilsen her, die Russen von Karlsbad. Da besetzt ein Rest der deutschen Wehrmacht das Schloss um es zu verteidigen. Doch die alten Damen wollen gar nicht verteidigt werden und damit die Zerstörung des Schlosses riskieren. Um die Soldaten zum Abzu...

Weiterlesen...

Allotria in Zell am See (1963)

Eine Notlandung bringt Mark Fürberg mit seinem Sportflugzeug samt seinen übernächtigten Freund Pit Tanner nach Zell am See, wo die beiden Pechvögel sogleich von der aufgeweckten Annamierl als "berühmte Playboys" erkannt werden. Als die Notgelandeten sich im Grand-Hotel einquartieren, werden die eleganten Fremden zum zweiten Mal identifiziert, diesmal von der Herausgeberin einer Boulevard-Zeitung, ...

Weiterlesen...

Die Fischerin vom Bodensee (1956)

Das unehelich geborene Fischermädchen Maria kämpft gemeinsam mit ihrem Großvater gegen die übermächtige Konkurrenz des reichen Fischzüchters Bruckberger. Der Sohn der Bruckbergers, Hans, verliebt sich in Maria. Sie kann seine Liebe jedoch nicht erwidern, da ihr Großvater durch die Macht der Bruckbergers gezwungen ist, die Fischrechte der Familie für einen Spottpreis zu verkaufen. Zu guter Letzt be...

Weiterlesen...

Im schwarzen Rössel am Wolfgangsee (1961)

Eva hat ihren Job als Nummerngirl einer Variete-Show schon reichlich satt und träumt von einer sorgenfreien Zukunft. Das Schicksal scheint ihr wohlgesonnen, denn die schöne junge Frau erbt ein Hotel am Wolfgangsee. Gemeinsam mit ihrer Freundin Maxie macht sie sich auf den Weg, um das "Palace" zu übernehmen. Mitten in der Nacht, bei strömenden Regen erreichen die beiden ihr Ziel - ein völlig verwah...

Weiterlesen...

Der König der Bernina (1957)

In der gewaltigen, urwüchsigen Berglandschaft der Bernina-Alpen vollzieht sich ein dramatisches Schicksal. Markus, ein eigenwilliger Außenseiter und Wildhüter der Bernina- Gegend, kämpft tollkühn und unerschrocken gegen die brutalen Machenschaften der Wilderer. Die Liebe zu einer jungen Frau bringt ihn in Gewissenskonflikte, die nur im Kampf um Leben und Tod gelöst werden können . . .

Weiterlesen...

Hubertusjagd (1959)

Gegen den Willen ihrer zerstrittenen Väter wollen sich zwei junge, sich liebende Leute verloben. Monika Dahlhoff, Tochter eines Gestütsbesitzers und der Schürzenjäger und Brauereibesitzersohn Jörg Reinhard, müssen allerlei Hürden aus dem Weg räumen, um ihr Glück zu finden. Monikas Vater warnt seine Tochter vergeblich vor dem berüchtigten Weiberhelden. Nach einem zauberhaften Tag in Jörg's Jagdhütt...

Weiterlesen...

Der Schandfleck (1956)

Nach der Universität kehrt der Forstwissenschaftler Florian Rohrbacher in seinen Heimatort, ein kleines Alpendorf, zurück. Am selben Abend feiert man das Kirchweihfest und so trifft Florian seine alten Freunde wieder, so auch Leni, die jüngste Tochter von Josef Reindorfer, der diese sehr streng behütet. Dort sind auch Leopold Reindorfer und dessen Verlobte Josefa, sowie Elisabeth Rohrbacher und de...

Weiterlesen...

Die Mädels vom Immenhof (1955)

Oma Jantzen betreibt den Immenhof, das Ponygestüt inmitten weiter, saftiggrünen Weideflächen und wird dabei tatkräftig von ihren Enkelinnen Angela, Dick und Dalli unterstützt. Angela kümmert sich um die Bücher und die Verwaltung und ist eine selbstbewusste, hübsche und  sechsundzwanzigjährige junge Dame. Die zwölfjährige Dalli und die sechzehnjährige Dick helfen im Ponygestüt und kümmern sich lieb...

Weiterlesen...

Die Geierwally (1940)

Wally liegt mit ihrem Vater im Streit, weil er sie mit Vinzenz verheiraten will, den sie nicht liebt. Sie flieht auf eine Berghütte und lebt dort einsam und zurückgezogen, denn ihre unerfüllte Liebe gehört dem Jäger Josef. Ihm begegnet sie, als sie unvorsichtigerweise einen jungen Geier aus dem Nest nimmt und sofort vom alten angegriffen wird. Josef kommt ihr zu Hilfe und rettet sie. Von nun an ne...

Weiterlesen...

Frühling auf Immenhof (1974)

Auf dem Immenhof kriselt es wieder, erneut macht sich eine wirtschaftlich prekäre Lage breit. Alexander will ein Reithotel aufmachen, was Dalli ablehnt, da man damit in der Vergangenheit schon kein glückliches Händchen hatte. Sie versucht Geld bei einem Freund zu leihen. Die beiden geraten aneinander, der Streit eskaliert: Alexander kündigt die Pacht auf und übernimmt den Hof des Wedderkopp-Vaters...

Weiterlesen...

Onkel Filser - Allerneueste Lausbubengeschichten (1966)

Ludwig muß wegen seiner Lausbubenstreiche wieder einmal das Gymnasium wechseln. Onkel Filser, sein Firmpate, soll dieses Mal ein wachsames Auge auf den Buben werfen und beide beziehen Quartier bei Familie Damböck in München. Trotz aller Gelübde sich zu bessern und sich aufs Studium zu konzentrieren, kann Ludwig neuen Streichen nicht wiederstehen. Im Dienstzimmer des Bezirksamtmannes deponiert er k...

Weiterlesen...

Einmal noch die Heimat seh'n (1958)

Der Jäger Bertl hat Schwierigkeiten mit dem neuen Jäger Michael, der sich in Gerda, die Tochter des Försters Perner verliebt hat, aber auf die auch Bertl ein Auge geworfen hat. Als Bertl den Nebenbuhler eines Verbrechens bezichtigt, welches dieser aber nicht begangen hat, wird er verhaftet und verurteilt. Auf dem Transport zum Gefängnis gelingt Michael die Flucht. Danach flieht er nach Afrika und ...

Weiterlesen...

Der fröhliche Wanderer (1955)

Axel Wendt liebt sein beschauliches Leben als Chorleiter an einem kleinen Internat in der deutschen Provinz. Der überaus begabte Sänger wird von seinem Freund Heini Krops protegiert, der ihn zu einer professionellen Karriere überreden will - doch Axel Wendt weigert sich vehement. Erst als er sich in die kapriziöse Sängerin Rita verliebt, bricht er alle Brücken hinter sich ab und sucht sein Glück a...

Weiterlesen...

Die Rumplhanni (1981)

August 1914. Im Dorf Öd hat die Magd Rumplhanni ein Liebesverhältnis mit Simon, Sohn des Bauern Hauser. Bevor er in den Krieg zieht, schwindelt sie ihm vor, sie erwarte ein Kind von ihm. Simon kann seine Eltern zum Abschied noch überreden, Hanni als Schwiegertochter anzuerkennen. Damit hat sie erreicht, was sie wollte, aus dem Stand einer unehelich geborenen Magd herauszukommen und Bäuerin mit Haus...

Weiterlesen...

Drei Liebesbriefe aus Tirol (1962)

Der mit seiner Stellung unzufriedene Martin Hinterkirchner schickt seine heimlich komponierten Schlager an einen Manager. Einer davon wäre ideal für die berühmte Sängerin Linda Borg, doch deren Managerin lehnt ab. Dumm nur, dass Martin jetzt Linda dafür verantwortlich macht und keine guten Worte über sie findet - im Gegensatz zu seinem Großvater Leopold, der Linda auf einer Hundeschau kennen geler...

Weiterlesen...

Wetterleuchten um Maria (1957)

Der junge, rechtschaffene und pflichtbewusste Jäger Thomas Sebald verliebt sich in Maria, die Tochter des Bürgermeisters. Selbst als er ihren Vater als Wilderer erkennt und diesen in eigener Notwehr erschiessen muss, erlischt die Liebe der beiden nicht. Doch einige im Dorf, die ebenfalls wildern, ist Thomas schon bald ein großer Dorn im Auge und eine heimtückische Intrige bringt ihn schließlich in...

Weiterlesen...

2018  Lonnys Filme   globbersthemes joomla templates